Get Adobe Flash player

Herzlich Willkommen beim Pflanzendoktor.

Wer an einem möglichst naturnahen und gesunden Garten mit einer farbenprächtigen prosperierenden Vielfalt interessiert ist, muss sich zuerst mit den natürlichen Gesetzmäßigkeiten und Zusammenhängen im jahreszeitlichen Ablauf befassen. Dazu ist nicht ein langwieriges Studium in trockener Umgebung erforderlich, sondern nur eine gesunde Beobachtungsgabe, ein bisschen Geduld und persönliches Interesse für das Erkennen der vorgenannten natürlichen Zusammenhänge.

Um dieses Ziel zu erreichen, bietet der Pflanzendoktor für den Erwerbs- ebenso, wie für den Freizeitgartenbau vielfältige Hilfestellungen an:

Warum kränkeln meine Pflanzen?

Bestimmung von Krankheiten, Schädlingen / Nützlingen, Herstellung von Zusammenhängen, Erkennen von Ursachen und praktische Hilfe bei er Beseitigung der Probleme. Es werden Alternativen zum chemischen Pflanzenschutz aufgezeigt.

Gesunde Pflanzen sind weniger anfällig gegenüber Schädlingen und Krankheiten!

Wie kann ich mir selbst helfen, wenn oder bevor etwas schief läuft?

Erkennungshilfe / Unterweisung bei der Überwachung / Kontrollen von Pflanzenbeständen im Garten- und Landschaftsbereich.

Wer sich regelmäßig um seine Pflanzenbestände kümmert, wird Fehlentwicklung früh erkennen und kann mit harmlosen Maßnahmen gegensteuern.

Was tun, wenn mir mein Garten ’über den Kopf wächst’?

Beheben von früheren Planungsfehlern und Neugestaltung von Gartenbereichen, z.B. durch Sanieren oder Roden von Pflanzenbeständen und/oder Neupflanzung.

Eine frühere gute Planung kann nach Jahren des unkontrollierten Pflanzenwachstums Höhen erreichen, die den Sonneneinfall reduzieren und den gewünschten Sichtschutz in die Höhe schieben.

Wer hilft mir bei der Pflege meines Gartens: z.B. beim Bäume- und  Sträucherschneiden?

Obstbäume und Sträucher bedürfen des regelmäßigen Pflegeschnittes, wenn sie in gleichbleibender Quantität und Qualität fruchten sollen.

Wo Licht und Luft fehlen lässt der Ertrag oder die Schönheit von Pflanzen schnell nach. Deshalb ist das Auslichten von Bäumen und Sträuchern eine unerlässliche Pflegemaßnahme.

Wer könnte in unserem Gartenbauverein zu den vorgenannten Themen Vorträge halten bzw. praktische Unterweisungen für Gruppen durchführen?

In Wort und Bild werden die Teilnehmer schon vorher darauf hingewiesen, welche Schädlinge und Krankheiten vom Frühjahr an im Garten auftauchen können und mit welchen harmlosen Abwehrmaßnahmen (z.B. Handarbeit) gegengesteuert werden kann, bevor ein empfindlicher Schaden entsteht.

Man wird nicht mehr warten bis die Schädlinge kommen, sondern schon vorher wissen, wann die Probleme mit den wichtigen Schadorganismen im jahreszeitlichen Wechsel alljährlich auftreten.